Jubiläums-Chorkonzert in Wolfsburg


Sänger begeistern Publikum

Konzert: Männerchor, Frauenchor und VW-Orchester im Theater

Die schönsten Melodien der Chormusik erklangen am Samstag im Theater vor vollen Rängen: Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Wolfsburger Frauenchors und des 50-jährigen Bestehens des Wolfsburger Männerchors gaben sich beide Sängergruppen zusammen die Ehre – mit tatkräftiger Unterstützung des Volkswagen-Orchesters.

Das Publikum kam gerne – wie Marion Schulte. Sie war mit ihrer Mutter da. "Mein Vater singt im Männerchor – schon seit 37 Jahren", erzählte sie. Das einmalige Konzert wollte sie sich nicht entgehen lassen. Auch Musiker waren im Publikum vertreten. Besucherin Jutta Jentsch (28) spielt selbst Geige und Klavier und hat einen Wunsch: "Ich möchte selbst gern beim Orchester mitspielen." Aber auch die musikalische Leistung des Frauenchors hat sie tief beeindruckt.

Vom Fach ist auch Fritz Schael: "Ich bin Vorsitzender des Ehmer Männergesangvereins", erklärte er. Auch ihm habe das Konzert sehr gut gefallen, gab er zu Protokoll.

Konzertbesucher Arthur Busch (45) mag jede Art von Musik. "Hauptsache, wie wird gut vorgetragen", bemerkte er. Sorgen brauchte er sich beim Chorkonzert nicht zu machen, denn die Musiker boten ihren Zuhörern ein ausgewogenes und schönes Programm. Zuerst bewies das Orchester mit der Ouvertüre aus der Oper "Nabucco" von Verdi sein Können, bevor schließlich der Gefangenenchor von den Männern und Frauen gemeinsam erklang. Auch Solostücke der Chöre fehlten nicht. Ein ständiger Wechsel zwischen den drei Hauptakteuren sorgte für Abwechslung. Auch die Nachfrage stimmte; "Das Haus ist ausverkauft", freute sich Marina Litzenberg vom Theater.

Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 27. Mai 2002