Uraufführungen

2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 1999

 

Uraufführungen für das Jahr 2006 werden ergänzt!!!
 


18. Feb. 2005
Georgia, (U.S.A Tournee des Trio Surplus) "Tell III" für Oboe, Schlagzeug und Klavier (Trio Surplus:Peter Veale-Oboe, Olaf Tzschoppe, Schlagzeug, James Avery Klavier)

21. Feb..2005

Philhadelphia,"Tell III" für Oboe, Schlagzeug und Klavier (Trio Surplus:Peter Veale-Oboe, Olaf Tzschoppe, Schlagzeug, James Avery Klavier)

18. Feb. 2005

Josef u. seine Brüder" (Uraufführung/World premiere) für Sopran und Klavier nach Thomas Mann und "Die Gute Nachricht"- Szenen aus dem gleichnamigen
Oratorium von Bernfried E.G.Pröve (Jacqueline Treichler-Sopran, Bernfried E.G.Pröve-Klavier,
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel Beginn:20:00 Uhr mit der Projektionen von 8 Lithografien von Marc Chagall und Lesungen aus Thomas Mann's:"Josef und seine Brüder" mit Manfred Flotho, Präsident des Oberlandesgerichtes a.D.



März 2005, Staattheater Braunschweig Kleines Haus

Alle Aufführungen sind bereits ausverkauft!!!- All tickets for the performances are already sold out

21. April 2005
"Rassmusens Vollmondorchester" - ein multimediales Klangerlebnis für Kinder und Erwachsene

26. Mai
2005
Dt. Evangelischer Kirchentag: St.Jakobi Kirche-Kirchrode Josef u. seine Brüder" (Uraufführung/World premiere) für Sopran, Flöte, Klavier nach Thomas Mann und "Die Gute Nachricht"- Szenen aus dem gleichnamigen Oratorium von Bernfried E.G.Pröve (Jacqueline Treichler-Sopran,Mirjam Hesse, Bernfried E.G.Pröve-Klavier

 


26. Juni 2004, 21:00 Uhr, Volkshochschule Braunschweig
Neues aus der Musischen Akademie Braunschweig

Günther Westenberger: Flöte
Sebastian König: Schlagzeug
Karsten Scholz: Klavier

Die neue Musische Akademie lehrt und fördert kreatives Arbeiten in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Schauspiel und Literatur. Einige der Musikdozenten sind seit langem profiliert im Bereich Neue Musik. Im Nachtstudio stellen sie Stücke von Isang Yun, George Crumb und Bernfried E.G. Pröve vor.

"Am 26.06.04 erklingt "DIAMETER" für Schlagzeug und Klavier sowie "TRIADE III " für Flöte, Schlagzeug und Klavier.

 

20. März 2004
"KLANG - LINIEN - EXTASE" für 10 Schlagzeuger

um 12:00 , 14:00 und 16:00 Uhr auf dem Hagenmarkt Braunschweig
Interpret: Schlagzeugklasse Daniel Keding und Daniel Keding als Dirigent.
Uraufführung des Auftragswerkes im Rahmen der FESTLICHENTAGENEUERMUSIK Braunschweig

20. März 2004
"KLANG-ZUSAMMEN - FLUSS" für Bewegungschor, "gurgelnde Sänger", Wassergongs und Zusatzinstrumente

um 11:00, 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr auf dem Kohlmarkt Braunschweig
Interpreten: Camerata vocale Braunschweig
Dirigentin: Barbara König


28. September 2003
"Ich träume in Farben" für präpariertes Klavier
am 28.09.03, 11:00 Uhr, Herzog Anton Ulrich Museum, Grosse Gemäldegalerie

20.05.03
„Der Comenius" - Ein Musical für Kinder und Erwachsene (Musik von Bernfried Pröve)
 
Zusammenarbeit der Musischen Akademie mit der Grundschule Comeniusstraße anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Schule Comeniusstraße"
Folgeaufführung am 22.05.03


12.10.02, Staatstheater BS
"Die Reise zu den sieben Planeten"
Ballett von Henning Paar
nach Antoine de Saint-Exupérys "Der kleine Prinz"
Musik von Erik Satie
in der Bearbeitung von Bernfried E. G. Pröve

PfeilInhalt
PfeilBilder aus den Szenen

 

 

17.07.02, FESTIVAL D'AVIGNON
Acanthes 2002
Bernfried Pröve
Cinquième Quatuor à cordes
atelier quatuor dirigé par Brian Ferneyhough

Quatuor Arditti
Irvine Arditti, Graeme Jennings (violons)
Dov Scheindlin (alto)
Rohan de Saram (violoncelle)

Le Cinquième Quatour, écrit en 2002, comporte trois partes:

  1. "La préparation du matériau" - glissandi, accent fort, pizzicati, etc.
  2. "Le developpement", qui comprend aussi la recherche, l'espace entre son et bruit.
  3. "L'extase du matériau" - l'étude sur la vélocité-Coda Bernfried Pröve

Sinfonie Nr. 1 für Orchester
Sinfonie Orchester

1. Satz-Rotation

Download Sinfonie.zip (1.27 MB)

 

 

 


 

14. und 15. März 2002, "Alles in Bewegung"
Alles in Bewegung

Tänze aus sieben Jahrhunderten
mit Orchester, Ballett- und Tanzgruppen und Sprechern

Mitwirkende:
Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Musischen Akademie der CJD Jugenddorf-Christophorusschule Braunschweig

Leitung: Günther Westenberger

 

 


Jahrtausendkonzert in Bad Münder:
Was Bernfried E. G. Pröve an diesem Abend abgeliefert hatte, war Orgelspiel auf höchsten Niveau. Er zeigte einmal mehr, welche Klangfülle und -varianten die Rohlf-Orgel hergibt. Obendrein tätigte er selbst die Registerführung und zwar von Kopf bis Fuß engagiert, seine "Jahrtausendsprünge" den Zuhörern darzubringen. Und die zögerten auf die Empore zu Recht nicht mit Bravo-Rufen nach dem überwältigenden Schlussakkord.
von Bad Münder, 29. November 1999

Das Musikstück "Merz-Transitus"
Merz-Transitus