Neues Studio

Studio lockt Künstler an

Bernfried Pröve eröffnet in Adenbüttel hochmoderne Aufnahmeräume

ADENBÜTTEL. Mit einem hochmodernen Tonstudio will der Adenbütteler Komponist Bernfried Pröve aufstrebende Künstler der Region nach Adenbüttel locken.

Bernfried Pröve, musikalischer Leiter des Labels "Edition Zeitklang", eröffnete das Studio vor Publikum und präsentierte die neue Technik bei einem Tag der offenen Tür. Ein neuer Aufnahmeraum mit akustischen Qualitäten für Kammerorchester oder Chöre, sowie ein neuer Konzertflügel, lockten über siebzig Interessierte an.

Anhand der Eigenkomposition Pröves "Splendid Pulsations", zeigte er dem Publikum wie ein Stück live eingespielt wird. So konnten die Zuschauer zuerst ihn zusammen mit dem jungen Musiker Kai Altendorf im Aufnahmeraum bewundern und kurze Zeit später im Studio die Digitalisierung miterleben. Die Gruppe "Bella & Erkan" zog mit den rhythmischen Klängen der Darabuka und orientalischen Tanz die Blicke auf sich. Schmunzeln musste Bernfried Pröve, als ihn ein Besucher fragte, ob er das Studio privat nutzen dürfe. Dafür sei es schließlich da, erklärte Musiker Pröve. Jeder der sich versuchen wolle, könne kommen und vielleicht auch einfach nur eine Schnupperstunde buchen. Von der klassischen Musik, die an diesem Tag vorherrschte, sollten sich die jungen Künstler nicht leiten lassen, erklärte Pröve. Denn in das Repertoire der PMP-Studios gehören Rock, Pop, Jazz und Eigenkompositionen. Vocal Coaching (Stimmbildung), sowie die Beratung der Künstler in Sachen Marketing gehört zum Angebot. Besonders jungen Kreative seien angesprochen.  Sö

Von Sören Knerr, Braunschweiger Zeitung, 12.04.2006